18
Jul
2016
0
Gruppenfoto Schloss Weilburg

Zeit sparen bei den Gruppenfotos. So geht es ratz-fatz!

In einem früheren Blogpost hatte ich ja schon mal über die Wichtigkeit und den Sinn eines Gruppenfotos geschrieben. Heute geht es um die Durchführung von Gruppenfotos bei einer Hochzeit.

Das große Gruppenfoto mit allen Gästen ist ja klar. Dann noch das mit den Eltern, das mit den Großeltern und meist war’s das. Oder auch nicht. „Ach und eins mit den Trauzeugen.“ „Ach, und die Tante Auguste und Onkel Franz, mit denen brauchen wir auch eins.“ Und auf einmal ist da noch die Cousine aus Lummerland, klar, mit der auch noch eins. Und so vergeht die Zeit damit, die Leute zusammen zu suchen. Da ist der Onkel gerade auf’m Klo und die Oma braucht noch etwas, bis sie vom Kuchenbuffet mit ihrem Rolator zur Gruppe gewackelt ist.

Gruppenfoto Schloss Weilburg

Gruppenfoto Schloss Weilburg

Das kostet Zeit! Zeit, die man viel besser mit dem Verkosten von leckerem Kuchen verbringen kann 😉. Was du brauchst ist ein Plan und ausgebildetes Personal.

Aus der Gästeliste erstellst Du eine Gruppenfoto-Liste. Dort schreibst Du alle Familiären und gewünschte Konstellationen der Gäste rein. Am sinnvollsten werden die kleinen Gruppenfotos direkt nach dem großen Gruppenfoto gemacht. Wenn die Leute sich erstmal verteilt haben und vielleicht schon am Kaffe trinken sind, kannst du es vergessen.
Da die Älteren nicht unbedingt lange stehen können und die Jüngsten lieber spielen gehen, sortierst Du jetzt Deine Gruppen und packst die Älteren und die Jüngsten an den Anfang der Liste. Vergiss nicht am Ende, die Listen noch mal ab zu gleichen, damit du auch ja keinen vergessen hast.

Dann suchst du dir Personal. Ausgebildetes Personal. Also Leute, z.B. Trauzeugen und/oder Geschwister, die möglichst alle Gäste kennen. Die haben dann auf der Hochzeit, mit Hilfe der Liste, die Aufgabe, die Gäste für die einzelnen Gruppenfotos zusammen zu stellen. Das heißt, während der Fotograf, also ich, gerade Gruppe A fotografiert, steht Gruppe B schon nebendran komplett zusammen und dein Personal ist damit beschäftigt Gruppe C zusammen zu stellen. So, dass ich nur noch die einzelnen Gruppen der Reihe nach durchwinken und zu fotografieren brauche. Dann geht das ratz-fatz! Und schon hast du mehr von der Feier und den Gästen!

Und glaube mir… es lohnt sich, denn mit der Zeit werden diese Fotos immer wertvoller und du bist froh, sie zu haben.

Merken

Leave a Reply